Keith Newstead (GB)

lässt uns in seinen Facebookeinträgen ausführlich teilhaben an der Entwicklung seines neuesten münzbetätigten Automaten mit dem grusligen Thema der Enthauptung Maria Stuarts. Neben zahlreichen Fotos kamen gestern auch weitere Kurzvideos dazu, die einen Einblick in die mechanische Steuerung einiger Baugruppen geben.

Für den Automata-Liebhaber, der eine Reise durch Cornwall macht, wäre die Art Gallery in Falmouth ein lohnendes Ziel, denn hier gibt es eine ganze Reihe von Automata-Objekten der führenden Automatisten Großbritanniens zu sehen ( z.B. Keith Newstead, Peter Markey, Paul
Spooner, Carlos Zapata) Es sind hier allerdings nur Photos, keine Videos zu sehen.

Matt Shlian (USA)

ist ein Papierkünstler und Paper Ingeneer, der Papierskulpturen in
Falttechnik derart entwickelt, daß sie zusammengefahren als unscheinbares FLachobjekt daliegen und auseinandergezogen zu räumlich
geometrischen labilen Architekturen erwachsen. Besser als alle verbale
Erklärung ist natürlich ein Video. Hier viele Beispiele:
http://www.mattshlian.com/video%20frame1.html?user=mattshlian(EmptyReference!)

Aquio Nishida (Japan) gestorben

Wie ich gestern mit Bestürzung bei Dug North lesen musste, ist Aquio
Nishida anfang Februar mit ca.62 Jahren gestorben. Er gehörte zu den profiliertesten Automatakünstlern Japans und war der meines Wissens
Einzige der asiatischen Automatakünstler, der auch in Europa ausstellte. Ich hatte die Gelegenheit, diese Ausstellung von 2006 im
Spielzeugmuseum Seiffen erleben zu dürfen. Hier der Nachruf von Dug North mit weiteren Links : http://dugnorth.com/blog/index.aspx .